ALLGEMEINCHIRURGIE-NACHSORGE / WUNDMANAGEMENT

Noch selten hat es in der Geschichte der chirurgischen Nachsorge eine Therapie gegeben, die ab dem ersten Tag nach der Operation angewendet werden konnte, um den natürlichen Heilungsprozess zu unterstützen. DEEP OSCILLATION® ist eine positive und willkommene Ausnahme. Mit DEEP OSCILLATION® können Schwellungen und Ödeme prä- und postoperativ durch das Wundmanagement-Team wesentlich schneller als mit herkömmlichen Therapien behandelt werden.

Wundheilung wird gefördert

Weil es bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt eingesetzt werden kann, werden die Wundheilung stimuliert und Prozesse beschleunigt, um lokale Entzündungen zu hemmen und Schmerz über einen längeren Zeitraum wesentlich zu reduzieren. Die Narbenbildung wird verbessert. Es bietet eine ideale Ergänzung zur Routine-OP-Nachsorge, z.B. in der Onkologie, Neurologie und Traumatologie. Aufgrund seiner sanften Wirkung wird es als Erstlinientherapie für die Behandlung nach z.B. Transplantationen, Mastektomie, Kaiserschnitt, Osteosynthese, Endoprothetik verwendet.

Osteosynthese (Schrauben/Platten) ist keine Kontraindikation für DEEP OSCILLATION®

Wenn bei einer Operation Schrauben, Stifte oder Platten implantiert wurden, können im Bereich Elektrotherapie Kontraindikationen auftreten. Für DEEP OSCILLATION® ist das kein Problem, da diese Therapieform das Gewebe nicht erwärmt. Es kann sehr sicher in diesen Bereichen eingesetzt werden. Ausnahme: bei Patienten mit Herzschrittmacher ist DEEP OSCILLATION® nicht zu verwenden!

Hüftprothese Postoperativ

Eine aktuelle Studie in diesem Bereich hat ergeben: Die Ergänzung eines Standard-Rehabilitationsprogrammes mit DEEP OSCILLATION® bei Patienten mit Hüftprothese führt zu hoher Akzeptanz und sehr guten Ergebnissen im Breich Schmerz, Mobilität und Flexibilität. Es ist daher eine wirksame Therapieoption für die akute postoperative Situation.

Postoperative Hämatome

Hämatome können nach einer Operation ein Problem darstellen, da sich Blut unter dem Gewebe ansammelt und eine feste Schwellung erzeugt. Wenn Absaugung keine Linderung bringt, können große Hämatome eine weitere Operation erfordern. Dank DEEP OSCILLATION® werden Hämatome in kürzerer Zeit absorbiert. Eine Kombination mit Lymph-Tape kann die Ergebnisse weiter positiv beeinflussen.

Postoperative Schwellungen

Eine Therapie, die Linderung bei Lymphödemen (chronische Schwellungen im Gewebe) bringt, ist sicherlich eine Therapie, die es zu entdecken lohnt. DEEP OSCILLATION® ist so hoch wirksam bei  diesem Krankheitsbild, dass es nahe liegt, es auch wirksam bei postoperativen Schwellungen einsetzen zu können.